Schüsslersalze

Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler (1821 – 1898), Praktizierender Arzt mit Zulassung als Homöopath erforschte in umfangreichen Studien die 12 Grundsalze. Diese, ursprünglich für den Menschen erarbeiteten Ergebnisse, lassen sich auch auf unsere Haus- und Nutztiere anwenden.

So können wir mit Schüsslersalzen bei verschiedenen Störungen unterstützend auf das Tier einwirken. Beispielsweise mit Kombinationen von mehreren Salzen oder auch einem einzigen Salz bei Bandscheibenproblemen, Fieber, Problemen mit den Analdrüsen, Durchfall und vielem mehr.

WICHTIG:

Schüsslersalze stellen eine unterstützende Therapie dar, sie ersetzen auf keinen Fall den Tierarzt sowie eine artgerechte Fütterung.